Vor DRUGG DRUFF

Schon in meiner Kindheit hatte ich ein Empfinden für Form und Gestalt. Kreativ war ich bei der Erstellung von Notizen, da ich noch nicht schreiben konnte, erstellte ich kleine gezeichnete Skizzen. Mit zunehmenden Alter begriff ich was Design für mich bedeutet. Es ist der Ausdruck meiner Persönlichkeit.

Vor allem die Fotografie eröffnet mir immer wieder neue Perspektiven. So habe ich auch meine Fototechnik mit meinem zweiten Hobby, dem Sporttauchen, verbunden und mit der Unterwasserfotografie angefangen. 

Der Weg zu DRUGG DRUFF

Im Februar 2019 hatte ich die Idee eine eigene Fotobox zu realisieren. Die Idee entstand, als ich von einem Hochzeitspaar angefragt wurde, ihre Hochzeit zu fotografieren. So setzte ich mich an den Schreibtisch und erstellte die erste Skizze. Ich zeichnete in CAD einen ersten Entwurf und plante die Kosten. Mein Ziel war, bis zur Hochzeit eine fertige modulare Fotobox zu besitzen, die optisch schlicht und elegant sein sollte. Nach ca. 1 Monat hatte ich die fertigen CAD-Zeichnungen und alle Technikkomponenten besorgt. Nun ging es an den Bau des Gehäuses. Während dem Bau (zusammen mit einem Schreiner) perfektionierte ich das Gehäuse bis ins letzte Detail. Beim ersten Event war nur der oberste Teil der modularen Box gebaut, den ich auf einem stoffverkleidetem Stativ aufstellte. Schon diese erste Ausbaustufe war ein super Erfolg! Mittlerweile gibt es schon die zweite vollständige DRUGG DRUFF – Fotobox. Und es kann gerne weiter gehen. Die Ideen sprudeln nur so in meinem Kopf.

Ich bin immer wieder begeistert, wie viel Freude und Emotionen die Fotobox auslöst. Aber genau diese Begeisterung treibt mich an, DRUGG DRUFF immer weiter auszubauen!

Zu meiner Person

Seit nun mehr 9 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Mediendesign, speziell im Bereich Printdesign. Nachdem ich nach der neunten Klasse auf das Technischen Gymnasium wechselte, konnte ich meine Begeisterung für Gestaltung und Medientechnik weiter ausbauen. Auf dem Weg zu meinem Abitur lernte ich vor allem projektorientiert zu arbeiten. Schulisch lernte ich so nicht nur die Konzeption und Realisierung von Ideen, sondern auch die professionelle Umsetzung in Adobe Programmen. Anschließend folgte meine Ausbildung zum Mediengestalter in Stuttgart. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit der Entwicklung von Printdesign wie Logos, Plakate, Visitenkarten und vielem mehr. Zu dem baue ich immer weiter meine audiovisuellen Fähigkeiten aus, bei Projekten wie Websites und Videos.

Presse

Aus „augenblick mal“ vom 27.01.2021
 

Kontakt

Adresse

Ermsweg 7
72585 Riederich

Telefon

0157 78850322